Home | Sitemap | Kontakt | Info

Kennwort:  Bräutigam gereimt
Kosten 15 Euro Bank,- Bearbeitung während der üblichen Geschäftszeiten Montags - Freitags.
Lieferungsbedingungen Klick >>  AGB
Bestellung Klick >> Bestellung
KEINE Faxlieferung (generell)  
Post - Lieferung: NICHT möglich  

Bitte Kennwort unbedingt angeben    

Kennwort: Bräutigam gereimt

Copyright © by Südpfalz - Internetverlag,
Die schriftliche Verwertung der Texte - auch auszugsweise - ist urheberrechtswidrig und ohne Genehmigung des Verlags nicht erlaubt. Dies gilt auch für Übersetzungen in Mundarten (Dialekte) sowie Vervielfältigungen, Mikroverfilmung, und Verarbeitung mit elektronischen Systemen. Bei jeglichen Vorträgen gegen Honorar, ist die Genehmigung des Verlags einzuholen. Im Rundfunk oder Fernsehen dürfen die Reden grundsätzlich nicht aufgeführt werden.

Verantwortlich für den Inhalt der Rede ist nur der Redner selbst.

Ein Bräutigam

Auftritt mit Frack und Zylinder. Der Originaltext stammt von meinem Freund Günter Dudenhöffer und wurde von Kurt Kupper gereimt. Den vorgeschlagenen schrägen "Gesang" kann man auch als Reim vortragen. 

Gesang: Melodie ganz in weiß (oder sprechen) 

Ganz in schwarz so stand ich hilflos da,
eine weiße Frau stand neben mir, hochschwanger wie sie war.
Und der Pfarrer fragte mich, ich glaub ich spinn,
ob ich freiwillig hierher gekommen bin.

Ganz in schwarz so fragt man mich im Frack,
willst du diese junge Frau du (alter ………. Sack).... schöner Mann. 
Und ich nahm das Urteil gelassen an,
seitdem sind wir Frau und Mann, 
und sie hat bei uns die Hosen an.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Gefunden habe ich sie im Sperrmüll, ganz genau.
In einer Annonce, unter der Rubrik „umsonst“,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Eigentlich wollt ich ja nur eine Schallplatte mit Fastnachtslieder,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
auf der stand: „Humorvolle Single, mit leichten Gebrauchsspuren“,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Ei die war schwanger! Alles andere war weit verfehlt,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Aber dann kamen Drillinge, weil ihr Exfreund hat gestottert,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Bevor ich sie heiraten dürfen gemüsst habe, ohne zu Klagen,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
ob er sie rausrückt, an mich schon vorehelich Unterjochter.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
da nahm ich halt alles, ich Habenichts.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
sie tät mich lieben, mit und ohne Höschen.
Ei das ging mir aber doch zu weit,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Gesang – Melodie „Tränen lügen nicht“ (oder sprechen) 

Am Tag der Trauung frühmorgens kurz nach sieben,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.
Wie man platonisch liebt, wusste ich in keinem Fall,
ich dachte mir, vorsorglich wasche ich mich überall.

Sprechtext:
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
vor der Hochzeit nicht im Brautkleid sehen. 
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
damit ich mich nicht schon vorher lache. 

Ei das Kleid hat ja nicht gepasst, - so ein Furz,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
noch einen Meter Stoff hinterher gezogen.

Vor der Trauung mussten wir uns vor der Kirche aufstellen, 
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
gleich kommt der Einlauf, stelle dich in Position mal schon.
Da habe ich gesagt "Ich komme ohne den Einlauf aus!
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Wie ich dann in die Kirche rein gezogen worden bin, 
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
und haben ihre Gartenabfälle auf den Boden geschmissen,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Rechts und links hat die Verwandtschaft gesessen,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Unter anderem die drei Schwestern von der Braut,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
die andere kam aus Kallstadt und hatte ihren Karl dabei,
und die die Dritte kam aus Schweinfurt, ……………….
und die war immer noch ledig, - seit Geburt.

Ja und dann begannen endlich die Verhandlungen:
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
deine ganze Zukunft, dein ganzes Leben, ohne zu schlendern,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Du musst nur immer auf des Pfarrers dumme Fragen,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
"Nun tauschen sie die Ringe" wenn ihr es wagt.
Jetzt wusste ich nicht gegen was ich tauschen soll, 
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Aber der wollt die nicht hergeben, 
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Und da habe ich gesagt: „Hör zu Kamerad, 
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
oder ich lasse die Braut für dich gleich da,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Dann sagt der weiter - "Jetzt dürfen sie die Braut küssen."

Hab ich gesagt:
Gesang: Melodie Küssen verboten (oder sprechen) 

Küssen verboten, küssen verboten. 
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
weil ich heut nach Knoblauch stink.

Sprechtext:
Inzwischen hat der Schützenverein geschossen, in gutem Glauben,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
aufgeschreckt, - und haben im Flug etwas verloren,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Da sagt Meine: „Gell dumme Vögel sind die Tauben.“ 
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

An meinem Auto hatten sie so Blechbüchsen angebunden,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
meine Schwiegermutter ist heute noch da.

Gefeiert haben wir dann im Hotel Marie - Intim, das klang fein,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Wie ich dort auf das Klo gegangen bin, hing da ein Schild: 
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
da habe ich lieber in die Hosen gesch…………. Na ja, sie wissen schon.

Beim Essen hatten wir 2 Ober ausfindig gemacht, 
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
und der Andere hat sie dann wieder abgeräumt,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Da hab ich mich beschwert, ich hatte ja gar keine Suppe, 
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
doch der wo die Suppe einschenkt, ist heute krank.

Irgendwann müsse denen die Gläser ausgegangen sein.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
wir müssten jetzt aus dem Brautschuh trinken. 

Na, da habe ich dann eine Flasche Bier hinein gekippt,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Und das Ergebnis war: ……… Fußpilz !

Ja und dann kam endlich die Hochzeitsnacht,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
ob ich denn da unbedingt dabei sein muss. 
Und vor allem, was ich da zu machen habe,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

----------------------------- folgender Abschnitt kann auch entfallen----------------

(Gesang: Melodie - Sag mir quanto sag mir wann)
Sag mir lass ich`s G`wand dann an, sag mir lass ich das Gewand an,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Steh ich da ohne Hos, geht sie gleich auf mich los.

Denn mein Körper oh Mann - der zieht alle Frauen an.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Sag mir ob ich dann als Mann - auch Migräne haben kann.

Oder statt singen:

Sprechtext zum Publikum gewandt:
Sag mir lass ich die Klamotten an,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Steh ich da dann ohne Hos, 
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Denn mein Körper oh Mann, oh Mann
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
auch Migräne nehmen kann.

---------------------- vorstehender Abschnitt kann auch entfallen ----------------

Am nächsten Morgen war sie frustriert, 
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx,
ich wäre ein Versager im Bett,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
wie sie das nach 15 Sekunden schon festgestellt hat.
Ich hatte vorher extra noch Salz ins Bett gestreut,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
weil man doch immer singt: „Im Salz-kammer- gut da kann man gut.....“ 
(…………… lustig sein.“)

Den Hochzeitsurlaub wollte sie auf einer Insel verbringen,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
weil das kostet sicher nur den halben Preis,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Auf dem Feriengelände stand auf einem Schild ganz klar:
Ganz groß die Buchstaben „FKK“. ** 
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
von dem Anblick war ich total entzückt.
Ei ich wusste ja gar nicht mehr wohin ich schauen soll, 
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
von oben bis unten barfüßig rumlaufen.
Bei allem was du machst nackig, oh jeh oh jeh,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
wegen der Fahrradkette, da bin ich ehrlich.
Ei ich hatte ja nämlich gar keine Hose an,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
wegen dem Fahrtwind, habe ich gleich gecheckt.

Mein herbstliches Flugobjekt, - also mein Drache, 
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
und so halber aus dem Wasser raus gezogen.

Seine Wiederbelebigungsversuche sind nicht gleich geglückt,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Darauf hat sie Wasser gespuckt, in einer Tour – 
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
wenn du deren ihren Hintern nicht aus dem Wasser ziehst,
pumpst du das ganze Meer noch leer,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Später hat sie dann zu mir gesagt, - noch etwas matt,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
er hat sich bei mir schon längst entschuldigt“

Also das Meer war ja eisig kalt bei meinem Bad, 
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Da habe ich gesagt: Als Mann braucht man kein Thermometer,
das sieht bei ihm sofort ein Jeder.

(Gesang - Melodie: „Tränen lügen nicht“ oder sprechen)
Am FKK-Strand sieht man beim Mann genau, 
ob`s Wasser warm ist eiskalt oder lau.
Als ich dem Meer entstieg dacht ich mich trifft der Schlag,
sprach so ein Knirps zur Mami: „Guck `s Wasser hat 0 Grad.



  
 Kennwort: Bräutigam gereimt

 

disclaimer Letzte Aktualisierung dieser Seite: 16.5.2018 / Impressum > http://www.suedpfalz-internetverlag.de/impressum.htm