Home | Sitemap | Kontakt | Info

Kennwort:  Erstklässler gereimt (Kinderrede, - aber auch von Erwachsenen zu spielen)
Kosten 15 Euro Bearbeitung während der üblichen Geschäftszeiten Montags - Freitags.
Lieferungsbedingungen Klick >>  AGB
Bestellung Klick >> Bestellung
KEINE Faxlieferung (generell)  
Post - Lieferung: NICHT möglich  

Bitte Kennwort unbedingt angeben    

Kennwort: Erstklässler gereimt

Copyright © by Südpfalz - Internetverlag,
Die schriftliche Verwertung der Texte - auch auszugsweise - ist urheberrechtswidrig und ohne Genehmigung des Verlags nicht erlaubt. Dies gilt auch für Übersetzungen in Mundarten (Dialekte) sowie Vervielfältigungen, Mikroverfilmung, und Verarbeitung mit elektronischen Systemen. Bei jeglichen Vorträgen gegen Honorar, ist die Genehmigung des Verlags einzuholen. Im Rundfunk oder Fernsehen dürfen die Reden grundsätzlich nicht aufgeführt werden.

Verantwortlich für den Inhalt der Rede ist nur der Redner selbst.

Dieser Erstklässler kann durchaus von einem Erwachsenen gespielt werden. (Mann oder Frau in Schülerkleidung und mit Schulranzen) Der/Die Schulanfänger/in erzählt über Vorkommnisse in der Schule, aber auch von zu Hause mit dem Vater. Eine witzige Schülerrede.


Ein Erstklässler

Ich habe meinen Papa gefragt, das musste sein:
„Sag mal, Papa, was ist denn eigentlich „Branntewein?“
Sagt der zu mir: „Kind, Branntwein ist noch nichts für dich,
wenn du groß und ein Mann (eine Frau) bist, ja dann sicherlich.“

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
das Schnapslied wenn sie feiert so gerne, mit Tralalla?
„Also, (Name)“ hat dann mein Daddy gesagt,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx 

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
dass du zuerst einmal in die Schule gehen musst.
„Oh“, habe ich gesagt, „die Schule ist ein großer Mist,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

„Aber weshalb denn“, (Name) hat dann mein Vater gefragt.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
stand ich erwartungsvoll an meiner Schultür und lese „1. Klasse!“ (erster Klasse)
Und was sehe ich: Lauter Holzbänke! Nicht zu fasse`.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
und tu mir mal ein bisschen aus der Schule was erzählen.“ 
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
das ist alles nicht so einfach, wenn man`s doppelt sieht.“

„In der ersten Woche hatten wir Geographieunterricht,
das hieß früher wohl Erdkunde! Oder nicht?“

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx,
wenn man auf der Schulwiese ein tiefes Loch bohrt. Eiderdaus!“
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
der Lehrer lachte und meinte ich sei helle“.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
ausfragen wollen über meinen Ernährer.“
„Sag einmal, (Name), was IST dein Vater?“
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Sagt der: „Ich meine, was MACHT dein Vater denn so?“
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
„Mein Gott, (Name) das ist doch Mist, 
ich meine, was tut er, wenn gesund er ist.“
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
„Wenn er gesund ist, dann tut er nicht mehr Husten.“

Da war doch mein Vater mal beim Doktor,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
als er dann endlich dran gekommen ist, hat er gesagt:
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
aber sie müssen mich unbedingt krank jetzt schreiben.“
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Sagt mein Vater: „Ein paar Tage Urlaub, wären mal angesagt.“

Doch jetzt wieder zurück zur Geometerstunde, 
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Da will ich euch noch einmal so eine Geschichte erzählen,
wie uns die Lehrer da immer wieder quälen.

Fragt der Lehrer einen: „(Name), guck einmal, an der Wand,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Jetzt zeig uns mal wo da Amerika liegt!“
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Er hat sofort richtig auf Amerika gezeigt,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.

Guckt der Lehrer mich an und sagt: „Hast du das gecheckt,
jetzt sag uns einmal, wer hat Amerika entdeckt?“
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx 
Und das war sogar richtig in diesem Fall.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
ich werde euch jetzt erklären, wie der erste Mensch entstanden ist...!“
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
wie das mit dem dritten Menschen tat passieren.“

Dann hatten wir wieder mal Gemeinschaftskunde,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
„Also Kinder, heute sprechen wir über Ägypten hier,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Meldet sich der (Name) und sagt, „in Ägypten gibt es viele Pyramiden.“
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Dann hat sich der (Name) gemeldet und gesagt, „In Ägypten fließt der Nil.“
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Dann sagte er zu mir: „Weißt auch Du einen Satz,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx“

Habe ich gesagt: „Mein Vater hat sich gestern einen Gaul gekauft!“
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
was hat mit Ägypten das zu tun?“
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Fragt mein Vater: „Habt ihr nicht einen Aufsatz geschrieben,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
„Wie sich unsere Eltern kennen gelernt haben, habe ich gesagt.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
dass das auf einer Berghütte war,
und wie hat denn deine Überschrift geheißen?“
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Dann fragte ich: „Papa, da waren doch letztens Gemeinderatswahlen,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
zwischen Stadtvätern und richtigen Vätern, wenn das geschieht?“

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx 
„Gewöhnlich machen die Söhne Schulden, die man beklagt,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
„aber bei den Stadtvätern ist es genau umgekehrt!
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
um die Schulden der Stadtväter zu begleichen, dann und wann.“

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
was der Briefträger immer mit Mama spricht?“
„Für 10 Euro erzähle ich dir alles,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Papa war ganz nervös und aufgeregt,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Daraufhin sagte ich ganz gelassen,
„der Briefträger sagt“, du wirst es nicht fassen,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
ob die Luft jetzt sauber ist.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
und sagt: „Junge geh eine Stunde Fußball spielen,
danach bekommst du 10 Euro von mir!
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Ich muss jetzt gehen, ich mach jetzt Schluss,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Mein Lehrer fragte mich ob ich wisse,
warum (Knut) der Eisbär weiß sein müsse.
„Ei“ sagte ich „wenn der Eisbär rot wär,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Helau!



  
 Kennwort: Erstklässler gereimt

 

disclaimer Letzte Aktualisierung dieser Seite: 16.5.2018 / Impressum > http://www.suedpfalz-internetverlag.de/impressum.htm