Home | Sitemap | Kontakt | Info

Kennwort:  Kurgänger
Kosten 15 Euro Bearbeitung während der üblichen Geschäftszeiten Montags - Freitags.
Lieferungsbedingungen Klick >>  AGB
Bestellung Klick >> Bestellung
KEINE Faxlieferung (generell)  
Post - Lieferung: NICHT möglich  

Bitte Kennwort unbedingt angeben    

Kennwort: Kurgänger gereimt

Copyright © by Südpfalz - Internetverlag,
Die schriftliche Verwertung der Texte - auch auszugsweise - ist urheberrechtswidrig und ohne Genehmigung des Verlags nicht erlaubt. Dies gilt auch für Übersetzungen in Mundarten (Dialekte) sowie Vervielfältigungen, Mikroverfilmung, und Verarbeitung mit elektronischen Systemen. Bei jeglichen Vorträgen gegen Honorar, ist die Genehmigung des Verlags einzuholen. Im Rundfunk oder Fernsehen dürfen die Reden grundsätzlich nicht aufgeführt werden.

Verantwortlich für den Inhalt der Rede ist nur der Redner selbst.

Ein Kurgänger


Ich komme gerade aus der Kur,
mein lieber „Mann – Fräulein“, das war Stress pur.
Es gab keinen Kurschatten weit und breit,
das ist sicher für Euch eine Neuigkeit.

Die Kurschatten heißen jetzt „KÜP“ (sprechen: ka_ü_pe)
Der Abkürzungswahn tut hier schwer weh.
„KÜP“ heißt „Kurüberbrückungspartner“, habt ihr`s gecheckt?
Solche „Sternschnuppen“ habe ich genug entdeckt.
In der Kur bist du der Stern einer solchen „Puppe“,
und nach der Kur bis du ihr schnuppe.

(Melodie: Alle meine Entchen)
All die süßen Püppchen,
tanzen im Cafe, tanzen im Cafe,
spitzen all ihr Schnütchen,
dann sind sie der KÜP.

Aber jetzt erst mal der Reihe nach,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Zunächst brauchte ich mal ein Rezept,
bevor ich so eine abgeschleppt.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.
das heißt „Gesundheitskurverschreiber“ ganz genau.
Ich sagte Herr Doktor ich brauche eine Kur,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.

Ei weil nach Fasnacht bin ich „halb hie“, (halb hin)
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.
da jeder als „Weißkittel“ verkleidet das ganze Jahr rum rennt.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx. 
habe ich gesagt: Von „Bad Halsweh“ hört man viel.
„Bad – Waldsee“ meinen sie sicherlich,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.
da ist das Reizklima so toll, sagte ich sofort.
Und „Reizklima“ brauche ich nach der Fasenacht,
die viel schönen Mädchen haben mich schwer angemacht.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.
nur in der Kur darf man es locker treiben. 

Bei der Eingangsuntersuchung, diesem „Tingeltangel“, 
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx. 
hat mich mein Kurarzt dann gefragt:
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.

Wollen sie mich verkohlen?
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx. 
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.
ich will nur wissen wo es bei ihnen überall so drückt?" 

Habe ich ihn wieder angeguckt und gesagt:
Wollen sie das wirklich hören was mich so plagt?

Nicht zu können, wenn ich soll,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.
Dann nicht zu dürfen, wenn ich will,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.

Der Doktor meinte xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.
nur ein Kurschatten da helfen kann.
Den gibt es aber nicht auf Rezept,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.
um aus dem ehelichen Alltag mal auszubrechen.

Da sagte ich, mein rechtes Auge zwinkert immer,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.
Das wird vielleicht manche Frau missverstehen,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.
verlange ich Aspirin, kriege ich Kondome.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.
und fragte mich trinken sie zu viel.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.
ich könnte 2 Liter Rotwein am Tag mehr vertragen.

Haben Sie ein Problem mit dem Alkohol fragt er mich,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.
Ob ich rauche, wollte er dann noch wissen,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.
werden sie wohl mit dem Rauchen aufhören müssen sollen“,
meinte der Doktor, „ich hoffe dass das geht“.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.“
"Zum Aufhören ist es nie zu spät!" meinte er gescheit, 
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.

Eine Augenüberprüfung stand mir jetzt bevor,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.
Ich fragte ihn: „Welche Zahlen meinen Sie dann?“
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.

"Welche Tafel?" habe ich gesagt. 
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx. 
"Welche Wand?" meinte ich leicht irritiert,
jetzt war der Doktor anscheinend doch schockiert,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.
er sagte: „Sie brauchen keine Brille, sondern einen Blindenhund!“ 

Dann hat er mir ins Maul geschaut,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.
große Löcher ...., ..... Löcher, ..... Löcher"!

Darauf ich: "Wieso wiederholen sie das den so?“ 
Sagt er: "Das war keine Wiederholung, sondern das Echo!" 

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.
will ich ihnen Moorbäder mal verschreiben",
sagte zu meinem Erstaunen dann der Mediziner.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.
aber sie gewöhnen sich schon einmal an den feuchten Boden." 

Anschließend hat er mich dann zum Mittagsessen geschickt,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx. 
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.
war auf die Frauen gespannt, voll total.

Ich suchte nach einem passenden KÜP an jedem Tisch,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx. 
Ah, da war ja die Jüngste drei Tage älter wie der Kölner Dom,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.

Ich setzte mich an meinen zukünftigen Platz,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.
Ich geriet in Panik beim Anblick meiner Nachbarinnen,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.
Auf 270 Jahre schätze ich die vier Damen,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.
morgens wurde mir gleich ein Moorbad aufgezwungen.
Ich habe mich dann in die Badewanne gesetzt, 
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.
und sagt ich soll auch mein Knie ins Moor tauchen. 
Habe ich gesagt: "Aber liebe Schwester, das ist nicht mein Knie,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.

Na ja, anschließend war dann Wasserballett, 
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.
Hei ja! Alle waren bis zur Brust im Wasser, 
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx. 
mit Frischfleischbeschauung habe ich angefangen. 
Dann wurde ich doch zum Mumienschieber,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.
„Damenwahl“ sie das alle nennen.
Ei die ziehen dich ja förmlich mit den Augen aus,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.

Die Kapelle hat dann angefangen zu spielen,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.
dass die auf mich scharf war, war mir nicht bewusst.

Und wie ich so tänzle, sagt sie zu mir so vor sich hin: 
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx. 
Habe ich gesagt: "Oh, sei nur enthemmt, 
ich liebe es, wenn eine alte Scheuer brennt.

Eine Weile später fragt mich mein neuer Stern: 
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx. 
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx. 
Sagt die: "Dann geh doch mal auf eine Stehblues – Meisterschaft“. 

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.
"Willst du mal sehn, wo ich am Blindarm operiert worden bin?" 
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.
ich kann keine Krankenhäuser von innen sehen“.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.
und ich habe dann ein paar Gläschen zuviel getrunken.
Dann mit der Straßenbahn Richtung Heilanstalt gefahren,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.

Wie ich eingestiegen bin sagte ich zum Schaffner erwartungsvoll:
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx. 
Sagt der: "Nein, ein Esel fehlt uns noch!"
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.

Wo ich dann endlich drin war, habe gebrüllt ganz laut:
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.
"Alle die links sitzen sind Rindviecher, sagte ich fröhliche Zecher, 
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.

Steht doch einer auf und sagt: "Das verbiete ich mir, 
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.
dann setze dich halt zu den Riedviechern, da nach links.

Danke, mein Publikum war wunderbar,
und ich geh jetzt einen heben an der Bar.
Vielleicht hat`s bei Euch jetzt gar geklingelt,
und ich bin von Spendern gleich umzingelt.

  
 Kennwort: Kurgänger gereimt

 

disclaimer Letzte Aktualisierung dieser Seite: 16.5.2018 / Impressum > http://www.suedpfalz-internetverlag.de/impressum.htm