Home | Sitemap | Kontakt | Info

Leseprobe Prinzenrede (Alternativ: Die individuelle Rede nach Ihren Vorgaben gereimt.)

Kennwörter:  Micheleien
  15 DIN- A4 Seiten - Textbausteine zur Auswahl
Lieferungsbedingungen Klick >>  AGB > Bearbeitung Geschäftszeiten Montags - Freitags.
Bestellung Klick >> Bestellung
KEINE Faxlieferung (generell)  
Post - Lieferung: NICHT möglich  

Die Super - Auswahl: Mit den beiden Reden "Deutscher Michel" und "Micheleien" haben Sie 30 DIN - A 4 Seiten Textbausteine zur Auswahl.

Bitte unbedingt Kennwort (s. oben) angeben

Copyright © by Südpfalz - Internetverlag,
Die schriftliche Verwertung der Texte - auch auszugsweise - ist urheberrechtswidrig und ohne Genehmigung des Verlags nicht erlaubt. Dies gilt auch für Übersetzungen in Mundarten (Dialekte) sowie Vervielfältigungen, Mikroverfilmung, und Verarbeitung mit elektronischen Systemen. Bei jeglichen Vorträgen gegen Honorar, ist die Genehmigung des Verlags einzuholen. Im Rundfunk oder Fernsehen dürfen die Reden grundsätzlich nicht aufgeführt werden.

Hinweis:

1.) Sie können aus mindestens 15 DIN - A 4 Seiten Textbausteinen großzügig auswählen
.
2.) Die Super - Auswahl: Mit den beiden Reden "Deutscher Michel" und "Micheleien" haben Sie sogar 30 DIN - A 4 Seiten Textbausteine zur Auswahl.
3.)
Diese Textbausteine wurden zum Zeitpunkt der Ereignisse erstellt.

Haftungsausschluss: Da in der Rede über lebende Personen gesprochen wird, lehnt der Autor jegliche Haftung für eventuelle Folgen aller Art wegen Vortrags ab. Die Textvorschläge sind als Satire gedacht. Die Verantwortung für den Inhalt übernimmt allein der vortragende Redner, der die Möglichkeit hat, nach eigenem Gutdünken auszuwählen, zu streichen, zu ändern oder zu "entschärfen". Die Textbausteine sind lediglich als Vorschlag und Hilfe für einen "eigenen" Vortrag zu verstehen. 

Einige aktuelle Namen wurden auf der Internetseite leicht verändert.

Wichtig: 

Kunden - Wünsche auf Ergänzungen bzw. Nachlieferungen können NICHT berücksichtigt werden. 

Kostümvorschlag:
Weiße Zipfelmütze, Nachthemd, und Kerze. Das klassische Kostüm des bekannten "Deutschen Michels" der jedem die Wahrheit sagt.
Oder: "Till Eulenspiegel" dessen Kostüm man vom Fernsehen her kennt.
Oder: Flagge zeigen. (Schwarz-Rot-Gold)



Kennwort: Micheleien

Textbausteine Eröffnung:

Als „Deutscher Michel“ steh ich hier,
es gibt viel zu berichten, glaubt es mir.
Kritik und Lob ist angebracht,
auch wenn man nicht über alles lacht.

Denn zum Karneval gehört nicht nur Kokolores,
denn manch einen lehren wir Narren Mores.
Das gehört einfach zum Karneval dazu,
der Deutsche Michel denkt wie Du und Du und Du… (ins Publikum deuten)

Ich berichte aus Politik, aus Sport und aus dem Leben,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
der Deutsche Michel sagt was er denkt.

Politik

Im Sommer kam es in der Innenpolitik
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Der freche Oskar von der Saar,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
gründete mal schnell die Links – Partei,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Das stieß den Genossen auf mitunter,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Jeder Vierte wollte den linken „Lafo“ wählen,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Die Nachfolgepartei mit SED und PDS – Gestalten,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Da gibt es einige noch, schaut mal man hin genauer,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.
Da sieht der Deutsche Michel schon Gefahren.

Bafontaine machte gleich ein Angebot an die SPD,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
wenn der Partei ein Spagat zu den LINKEN gelinkt!
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Mindestlöhne

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
dann stritt sich die Koalition über den Mindestlohn.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
dann waren die Nebenverdienste der Politiker in aller Munde.

Der Bundestag gab die Liste der Öffentlichkeit bekannt,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
machte diese Job – Liste zur Pflicht.

Auf 14 Nebenjobs bringt es zum Beispiel da einer,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Der gehört von seinen Wählern ausgeknockt und ausgezählt.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
der hält Vorträge bei Versicherungen ohne Ende.
Die Vortragshonorare sind beträchtlich, sei hier betont,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Und der Abgeordnete im Gesundheitsausschuss,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
um seine schmalen Abgeordneten – Diäten aufzubessern,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
von denen Honorare für Gutachten kassiert in Massen,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Zeit dass sich gegen solche Missstände der Wähler rührt.

Was man als „Zubrot“ so nebenbei verdienen kann,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
100.000 Euro im Jahr hat der als Aufsichtsrat erhalten,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Die Summe ist nachzulesen im öffentlichen Geschäftsbericht,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Als „Trinkgeld“ passt das, kein Witz, kein Scherz,
auch noch auf den Bierdeckel xxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
im Beirat der Commerzbank, wunderbar.
Bei der BASF den Sachverstand noch aufbereiten,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
und stellt die Frage: „Wann regieren diese Abgeordneten eigentlich?“
Bei den nächsten Wahlen ist das hoffentlich nicht vergessen,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Weißt diese Absahner mit dem Stimmzettel in die Schranken,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Diäten - Erhöhung

Die Bundestagsabgeordneten erhöhten ihre Diäten,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
beglückten die sich gleich mit satten 10 Prozent.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
und verteidigten die Erhöhung gegen die Opposition.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
denn die sacken trotzdem die fette Erhöhung ein.

Der Deutsche Michel hat noch nicht davon gehört,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Von „Scheinheiligen“ habe ich die Nase voll.


Innere Sicherheit

Innenminister Stäuble sorgte sich um die Innere Sicherheit,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.
SPD, Linke, FDP und Grüne benahmen sich wie die 3 Affen,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Sie hielten sich Augen, Mund und Ohren zu, um sich zu beschweren,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
obwohl die neue Gefahrenlage betraf doch jeden.

Die wollten sich nur um die Wahrheit drücken,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
diese Unterstellung hat der Deutsche Michel satt.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
er drückt sich nicht, wie die anderen seit langem schon.

Schtarping

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
mit seiner Gräfin auf Mallorca in einem Pool.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
als seine Soldaten zu gleichen Zeit nach Mazedonien ausrückten.

Als Präsident vom Deutschen Radfahrerbund,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
für einen neuen Kurs, gegen den Doping – Mist.

Ein Tag später kam der Doping – Beweis,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
weil er gerade in China suchte das Weite,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
dass Schtarping zu langsam hat reagiert.
Wie er redet so reagiert und bewegt er sich auch,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Gedopt ist der langsame Ludolf selber nicht,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Und dann ging der Ludolf nochmals baden,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
fehlte er diesmal bei „seiner“ Deutschland Tour,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Er badete mit seiner Gräfin an der gleichen Stelle,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
diese Ignoranz man jetzt schon kennt.

Wenn es wichtig wird, - in der Sonne aalen,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
meint der Deutsche Michel: Ämter verpflichten auch!

Stroiber

Edmund Stroiber hielt seine letzte Regierungserklärung,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
DER fängt sicher wieder irgendwie von vorne an.

Dann ging er nach Brüssel zur EU, das dachte man nie,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
sogar CSU – ler motzten da insgeheim.

„Politikerentsorgung“ nannten manche das,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
unter dem Motto: „Hast Du einen Opa,
dann schicke ihn nach Europa.“

Exxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
(Brüssel) Endlager für abgehalfterte Politiker? Niemals, Nein!
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
weil Stroiber nur Bayrisch und hochdeutsch spricht.

Der Deutsche Michel meint: Gönnt ihm doch sein Glück,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
vorerst haben wir Ruhe mal vor DEM.

Schräuble

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Terroristen wirklich gezielt töten lassen?
Mal wollte er, - mal war er noch nicht so weit,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Neue Ideen sind ja schön und gut,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Online – Durchsuchung der Computer,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
fand diese Methoden schlichtweg fies.
Jetzt geht er hin und her der schwarze Peter,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
will keiner daran schuld gewesen sein.

SPD

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
und ihren Intimfeind Horst Köhler lieb gewonnen.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
sammelt Freunde, egal wer es auch sei.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Die Angst vor den „Linken“ war nicht vergessen.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
dachte die Genossen dann auch noch um die Eck,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
der Deutsche Michel zitiert mal frei:
„Wir machen uns in die Hose, wenn nicht schon geschehen,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Blafontaine

Widersprüche aus Oskars Welt,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Da wurde festgehalten Blafontaines Sinneswandel,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
zum verderbten Populisten dann missraten.
Seit dem ist er der West-Genossen Lieblingsfeind,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Bahnstreiks

Bei der Bahn wurde öfters mal gestreikt,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Am Ende der Tunnels war kein Licht zu sehen,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Der Chef der Lokführergewerkschaft GDL,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
und anschließend ging er in Kur,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
der Chef ist nach Diktat vereist!

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
aber massenweise standen Züge still,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
derweil die Manager leben wie im Speck die Maden.
# derweil die Manager in Wellness (Millionen) waten. #

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
die Lokführer packten die große Keule aus.
Auch der Güterverkehr wurde bestreikt,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
und gebt dem Personal was von den Milliardengewinnen.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
nicht nur die Manager wollen leben,
sagt der Deutsche Michel zu der Deutschen Bahn,
„Deutsche Pünktlichkeit“ hat Weltruf, und ist kein Wahn.

Frankreich

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
und hat in Monsieur Slarkozy einen neuen Superstar gewählt.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
und in Polens Wahlkampf mit dem Präsidenten, dem gewissen,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
die Franzosen haben da einen „Kleinen“ „Großen“ wieder erwischt.

Der kleine Präsident ist ein Held,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Bonjour Monsieur Napoleon.

Dann fühlte sich DER doch noch genervt, immerhin,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Aber unsere „Ängie“ eine Nervensäge? Nein!
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Nerven tut nur der omnipräsente,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Und zwar nervt er die Franzosen,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Eine Initiative verlangt gegen diese Nervenplage,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Warum eigentlich? Die haben ihn doch gewählt,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Rauchverbot

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
das hart erkämpfte Rauchverbot.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
wenn der Inhaber nach 20 Uhr selbst bedient.

Die Bergbaugegend braucht halt doch den Duft,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Das riecht populistisch nach dem Oskar von der Saar,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Die Pfälzer schoben das Problem vor sicher her,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Schließlich will er mal Bundeskanzler werden,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Die Badener nutzten die Pfalz als Raucherparadies,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Sogar Taxis fuhren hin und her,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Und Pfälzer Nichtraucher fuhren dann nach Baden,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Für den Föderalismus gilt einmal mehr,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Der Deutsche Michel fragt, was das denn soll,
eines Tages erheben die Länder vielleicht noch Zoll!

Was soll denn diese Kleinstaaterei,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Ein einheitliches Rauchverbot für die ganze Republik,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Klimakiller

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
für die Menschheit ist von Nutz.
Doch umsonst ist dieser Traum nicht zu haben,
da muss der Deutsche Michel etwas tiefer graben.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
zeigen sie beim Autokauf und solchen Sachen.
Der Absatz von spritfressenden Geländewagen,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
50 % das seit 2001 gar war.
Wer ein solches Auto zum Einkaufen braucht,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

DER sollte mehr blechen um der Umwelt willen,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Was treibt nur diese Leute um,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Oder ist es die Potenz unterm Hintern vielleicht,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Der Deutsche Michel fest darauf vertraut:
Was nicht gekauft wird, - wird auch nicht gebaut.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
die sind groß genug für die Fahrt in den Kindergarten.
Und außerdem sind sie für die Umwelt besser!
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Produktnamen

Es ist wirklich oft zum Haare ausreißen,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
nur amerikanische Wörter sind guter Stil.

Heute heißt es:“ New York Super Fugde Junk!“ OH je,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Bis du beim Eisverkäufer das gestottert hast,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Redet nicht um alles drum herum,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
wir verstehen Deutsch, und sind nicht plemplem.

Und Teesorten heißen deutsch “Junges Glück” und Abend-Sinfonie”,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Nennt die Dinge doch beim Namen,
„Kamille“, „Pfefferminz“ „Früchte“ ohne Ja und Amen!

Eva Prinzip

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
weil sie alles besser weiß und alles besser kann,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
mit Müttern verglichen hat mit frohen Mienen.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
fristlos gefeuert, Blondchen Ade.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
nehmt der Frau einfach die Schreibmaschine weg.

Pauli – Prinzip

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
wollte ebenfalls große Schlagzeilen machen.
Sie plädierte für eine befristete Ehe auf Zeit,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Die Frau hat sicher einen guten Medienberater,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Ihr Renommee war in der CSU endgültig jetzt versaut,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
über eine befristete Ehe sogar der Deutsche Michel lacht.


FDP/Grüne

Bei der FDP wollen sie mit den Grünen fusionieren,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
die passen zusammen wie Hund und Katz.

Wie wollen die gute Politik machen in diesen Zeiten?
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Das hätte unserem Land gerade noch gefehlt, ganz klar,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Der Deutsche Michel meint eine Schnaps – Idee,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Hochwasser

Hochwasser gab es mit Überschwemmung,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
ein Dank an unsere Feuerwehr.

Weltkulturerbe Dresden

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
wenn eine Fledermaus es will.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
die Bürokratie sich in die Hosen sch………… (Sie wissen schon)

Die „Waldschlösschenbrücke“ wird nicht gebaut,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
und Dresden hat ein neues Wappentier.
Geschafft hat es eine kleine Fledermaus!
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Weißes Gold

Die Stromriesen atmen auf,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Als die Milch teurer geworden war,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Die Bauern, die Molkereien oder der Handel?
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
weil die Milch avancierte zum „weißen Gold!“
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
und sich statt Energie – Aktien jetzt einfach Kühe kauft!

Springreiter Europameisterschaft

Die Deutschen Springreiter mit „Gold“ verwöhnt,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
In Mannheim beim Großen „Preis der Nationen“,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
weil ein Pferd die Arbeit verweigert hat,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

„Küchengirl“ eine bekannte Stute,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Dreimal ließ sie ihren Reiter im Stich,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Arbeitsverweigerung, das geht doch nicht,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Wenn ein Pferd erscheint vor dem Arbeitsrichter.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
„Pferde sind auch nur Menschen“ seid nachsichtig!
Deutschland hatte drei Pferde, Holland vier,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
sondern Silber gewonnen, wunderbar.
Das war guter Sport, das leben geht weiter,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Einen EM – Titel gab es dann doch noch in der Einzelwertung,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
das war die Krone für die Deutsche Reiterei.

Leicht und nervenstark ist diese Frau,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Die „Königin von Mannheim“ wurde sie genannt,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Der Deutsche Michel meint nur das:
Bei den Frauen geht halt immer noch was!

Wirtschaft

An den Börsen Kursverluste weltweit,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
So geschehen im Sommer 2007,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Eine weltweite Wirtschaftskrise hatten wir nicht,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Der Immobiliencrash war in den USA,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
der Deutsche Michel meint: Euer Wort in Gottes Ohr.

Parteienfinanzierung

Den Volksparteien laufen die Mitglieder davon,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Dann erhöhen Sie einfach den Zuschuss vom Bund,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Das Doppelte vom Üblichen wollten sie gleich,
Hartz IV – Empfänger bekamen nicht mal den Inflationsausgleich.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
wer wird da noch über die Politiker schlau?
Ohne Maß und Anstand nennt der Deutsche Michel das,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

DDR – Schießbefehl

40 Kinder und Jugendliche starben an der deutschen Mauer,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
der Befehl auf Kinder zu schießen war Praxis und nicht Theorie.

Und Horneckers Todesschützen leben noch unter uns,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Hat man heute denn das schon vergessen?

Gammelfleisch

Und wieder gab es einen Fleischskandal,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
absolut ungenießbar, ein Skandal.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
der zuständige Minister zog keine Konsequenzen.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Der hatte einen anderen Skandal schon um die Ohren.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
im Aussitzen ist der Speziallist.

Leichtathletik

Bei der Leichtathletik Weltmeisterschaft in Osaka,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
7 Medaillen sind OK, wie ich es find.

5 Medaillen allein durch die Frauen,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Franka Dietsch ließ den Diskus fliegen,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Frauenpower mit Hunderttausend Volt.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
die Frauen zeigten den Männer wo der Hammer hängt.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
ganz genau wie bei uns zu Haus.

Regierung in Klausur

Die Regierung ging im August in Klausur,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
„Schloss Meseberg“ war der Tagungsort,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
„Alle müssen lieb zu einander sein.“
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
„heiße Luft“, das wäre treffend.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
im Weltraum eine Stelle die Milliarden Lichtjahre breit,
mit einer Leere, wo sich absolut NICHTS befindet,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Wie kam das Ergebnis von „Meseberg“ so schnell dahin.

Angela Werkel

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
von einem Magazin zur mächtigsten Frau der Welt gewählt.
Und das schon zweimal hintereinander,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

H. Klinton, - die ehemalige First – Lady,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Auf Platz 25 ist Willary gelandet,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
hoffentlich wollen die nicht unsere Angela ausborgen,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
um noch Präsidentin in USA zu werden.

Mehr Geld

Die Deutschen haben wieder mehr Geld,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Löhne und Gehälter höher waren,
als die Kosten für die Lebenshaltung,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Der Deutsche Michel sagt weiter so,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Sommer 2007

Ach wann wird es endlich wieder Sommer?
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Ein Sommer meistens ohne Sonne,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Das war Schmuddelwetter pur,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Der Sommer war zu nass, wie man weiß,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Die alte Bauernregel hatte recht,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
zum Wochenende, was beweist,
das Petrus meist in Feierlaune war,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

So wurden Millionen Ehrenamtliche belohnt,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
und so dem Staat helfen Kosten sparen.

Georg Busch

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
sein Berater Rove verließ das sinkende Schiff.
Der Mann wurde „Buschs Gehirn“ genannt,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Die Zeitungen schrieben „Georg Busch verlor sein Gehirn“,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
ist der vielleicht „oben ohne“ der arme Tropf?

Bidet

Die Franzosen haben auf ihr Bidet, welch ein Frust,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Das kleine Sitzwaschbecken wird immer mehr verstoßen,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Die machen für eine Waschmaschine Platz!
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Wie reinigen die Franzosen sich jetzt im Intimbereich?
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Wie soll das gehen, „davor“ und „nachher?“
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
das wussten die US – Boys nach der Invasion ja schon.
Darin wurden die Füße gewaschen und der Alkohol gekühlt,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
La „Grande Nation“ ohne Bidet? Nicht zu fassen!
Was ist denn da los mit „L`àmoure“, (sprechen: Lamur)
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

3 x täglich duschen, mein Gott Walter,
was das kostet bis ins hohe Alter,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
der Deutsche Michel die mal zusammen staucht.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
oder machen die „L´amoure“ dort auch einmal nur im Jahr.

--------------------------------------------------------------------

Ergänzungen


Bitte folgende Textbausteine an einer passenden Stelle Ihrer Rede einfügen:

Koalition

Die CDU und die SPD,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Zwei Jahre schon in der Koalition,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Obwohl Franz Büntefering öfters drohte mit der Keule,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
doch keiner von Beiden verletzte des Andern Stolz.

Noch nun hat „Bünte“ seinen Abschied eingereicht,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
2 Jahre noch muss die Ehe halten.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
wenn DIE durchhalten ziehe ich den Hut!
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
die ungeliebte große Koalition.

Franz Büntefering gab zum Abschied allen den Rat,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
und nicht als ZWEI HALBE Kabinette!
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Frauenboxen

Vor dreizehn Jahren wurde belächelt noch das Frauenboxen,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Regina Walmich machte nicht schlapp,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Sensationelle Einschaltquoten im TV,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
In 56 Profi – Kämpfen nur einmal geschlagen,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

NUR gegen „Playboy“ und „Penthouse“ hat sie sich nicht gewehrt,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
wer verzichtet da auf große Gagen schon?
 
Eine sensationelle Karriere ging zu Ende,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Die Powerfrau kehrt ins Privatleben zurück,
dazu wünscht der Deutsche Michel viel Glück.

Sportler des Jahres

Die Sportler des Jahres wurden gewählt,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Magdalena "Neiner", Biathletin,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Dann der junge Reckweltmeister,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Handballweltmeister mit Können und viel Kraft.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
es geht noch was ohne Dopingsumpf.
Eine solche Auswahl das Sportjahr ziert,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx


Normal Benzin

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
der Preis vom Normal- Benzin ist nicht mehr normal.
Fantasiepreise sind da zu lesen,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
aber das Benzin des kleinen Mannes steht vor dem Aus.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
normal ist einfach nicht mehr normal.


Narren – TÜV

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Jetzt gibt’s einen TÜV noch für die Narren.
Kölner holten sich als Erster dieses Gütesiegel,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Jetzt ist festgelegt ganz genau,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
wie tief unter die Gürtellinie gehen darf ein Witz.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Auch die Länge der Veranstaltung ist jetzt genormt,
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
sonst muss er Schmerzensgeld an die Gäste spenden.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
wie weit die Bühne von der ersten Sitzreihe weg sein muss.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
dass sie den Tänzerinnen unter den Rock schau`n können.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
denn die Fastnacht wird endlich ernst genommen.
Die Narrenfreiheit bezieht endlich die verdienten Prügel,
dafür gibt es vom Narren – TÜV jetzt Brief und Siegel!



--------------------------------------------------------------------------------

Textbaustein Schluss:

Das war`s was ich noch sagen wollte,
ich hoffe dass hier keiner grollte.
Mir hat es jedenfalls Spaß gemacht,
Humor ist wenn man trotzdem lacht

Sie können die Textbausteine ganz nach Ihrem Geschmack für Ihre Rede auswählen 


 Kennwort: Micheleien

 

                                                                                             

Zurück zur Startseite

disclaimer  

Letzte Aktualisierung dieser Seite: 16.5.2018 / 

Impressum > http://www.suedpfalz-internetverlag.de/impressum.htm