Home | Sitemap | Kontakt | Info

Kennwort:  Patient
Kosten 15 Euro Bank, - Bearbeitung Mo.- Fr. während der üblichen Geschäftszeit
Lieferungsbedingungen Klick >>  AGB
Bestellung Klick >> Bestellung
KEINE Faxlieferung (generell)  
Post - Lieferung: NICHT möglich  

Bitte Kennwort unbedingt angeben  Kennwort: Patient

Copyright © by Südpfalz - Internetverlag,
Die schriftliche Verwertung der Texte - auch auszugsweise - ist urheberrechtswidrig und ohne Genehmigung des Verlags nicht erlaubt. Dies gilt auch für Übersetzungen in Mundarten (Dialekte) sowie Vervielfältigungen, Mikroverfilmung, und Verarbeitung mit elektronischen Systemen. Bei jeglichen Vorträgen gegen Honorar, ist die Genehmigung des Verlags einzuholen. Im Rundfunk oder Fernsehen dürfen die Reden grundsätzlich nicht aufgeführt werden.

Verantwortlich für den Inhalt der Rede ist nur der Redner selbst.

Der Patient : In dieser Rede schildert ein Patient ausführlich und ziemlich drastisch seinen "Leidensweg". Eine Büttenrede die ziemlich die Lachmuskeln beansprucht weil Sie durchaus auch wahr sein könnte. Die Schilderung ist mitten aus dem vollen Leben gegriffen, mit vielen überraschenden Gags.

Empfehlung: Der Patient kommt im Nachthemd (hinten braun verfleckt) evtl. mit Glatzenperücke und einer dicken Brille auf der Nase.  Hals dick mit Schal umwickelt. Wehleidige Miene. Großes Taschentuch vor die Nase haltend. Zähne geschwärzt, künstliches Gebiß in der Hemdtasche. Gelbe Fingerspitzen. Gelbliche Gesichtsfarbe. Dicke Krampfadern auf das Bein malen. Rheuma und Hexenschuß vortäuschen. Sehr dicker Bauch (ausgestopft)

Der Patient
(126 Zeilen = 15 Minuten-Auftritt)

Bin jetzt grau und etwas fahl (kahl) bei Glatze
ach, die Schönheit war einmal.
Haare wachsen mir aus den Ohren,
mein Geruchsinn ging verloren.
Habe den ganzen Tag zu kämpfen,
um den Nasensaft zu dämpfen,
der sich an der Spitze sammelt,
und als Tropfen runter bammelt.
Schwach und kraftlos schaut die Pupille,
trotz der scharf geschliffenen Brille.

Habe jetzt auch Parodontose,
meine Zähne werden lose,
schmerzhaft wie sie einst gekommen,
wurden sie nun rausgenommen,
und das künstliche Gebiß,
ist sehr oft ein Hindernis. 

xxxxxxxxxxxxxxxxx
rutschen raus die dritten Zähne.
(Gebiß zeigen)
Gut und schnell hab ich verdaut,
xxxxxxxxxxxxxxxxx

Operationen, elf an der Zahl,
xxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxx

war zum Doktor schnell gegangen.
xxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxx


Kaum hatte ich dort aus die Hos',
xxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxx

der niemals schuld am Bauchweh war.

Trotz Spritzen, Pillen, stand fest nach Tagen,
xxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxx

und mein Bauch war wieder offen.

xxxxxxxxxxxxxxxxx
,
Milz und Galle man legte frei.
Doch alles hatte keinen Sinn,
xxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxx

auf dem Bauch ein großer Schmiß!
(Bauch zeigen)

Angina hat sich schnell verschlimmert,
xxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxx
der Kropf war schuld, das weiß ich heute.

Die Mandel unnötig vom Arzt empfunden,
xxxxxxxxxxxxxxxxx
Die Polypen wurden gleich mit op'riert,
xxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxx

was raus ist tut mir nicht mehr weh. (Hoffentlich)

Der Husten, ich kann es nicht beschreiben,
xxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxx
,
sieht meine Lunge wie Schlacke aus.

Hab gelbe Finger, stink aus dem Maul,
(gelben Finger zeigen)
xxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxx

seit mir der Teer klebt in den Poren.
xxxxxxxxxxxxxxxxx
wenn mein Raucherbein demnächst op'riert. (Raucherbein zeigen)

Meine Leber ist fett und dick geschwollen,
xxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxx

aber das verrat' ich dem Doktor nicht.
xxxxxxxxxxxxxxxxx
verbiet' mir Likör, Wein, Schnaps und Bier.

xxxxxxxxxxxxxxxxx
der Alkohol hat sie steril gehalten.
xxxxxxxxxxxxxxxxx
vielleicht kann ich steril mich saufen.

xxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxx

Die Muskeln immer durchtrainiert,
(Waden und Muskeln zeigen)
der Bauch manchmal zurück geschnürt.
xxxxxxxxxxxxxxxxx
hat mir immer viel Potenz verschafft.

Aufrechter Gang, Kreuz durchgedrückt,
xxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxx

mit Abstand der Beste in jedem Bett.

Der Sport hat mir damals viel gegeben,
xxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxx

dauernd Überlastungsschmerzen.

Auch der Meniskus war zerschlissen,
xxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxx

am Ellbogen eine schmerzhafte Schwellung.
xxxxxxxxxxxxxxxxx
aus der Traum vom gesunden Sterben.

Meine Verdauung Tag und Nacht,
xxxxxxxxxxxxxxxxx
Die Blähungen sind mir sehr peinlich,
xxxxxxxxxxxxxxxxx

Wenn ich mich in meiner Not entlüfte,
(drücken)
xxxxxxxxxxxxxxxxx
mein Hund reagiert wie es sich geziemt,
die Schuld des Herrchens auf sich nimmt.
xxxxxxxxxxxxxxxxx
erspart sich dadurch doch die Hiebe.

Mein Bauchwand wird langsam faltig,
xxxxxxxxxxxxxxxxx
Mein Arsch dereinst straff und rund,
xxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxx
wird mir gleich das Hemde feucht,
(Flecken zeigen)
und des Mastdarms volle Falten,
xxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxx

walnußgroße Hämorrhoiden.

Kraft fehlt Prostata und auch Blas,
xxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxx
,
tröpfelt vor und nach, ist ganz fatal.

Stimmt auch ziemlich depressiv,
xxxxxxxxxxxxxxxxx
Schlaff ist alles, kann's kaum verbergen,
xxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxx

der ist sittsam weil er muß.

xxxxxxxxxxxxxxxxx
muß noch schnell zum Doktor heut,
xxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxx
,
ich glaub' ich bin jetzt auch noch schwanger.

Helau!

Zurück zur Startseite *

disclaimer Letzte Aktualisierung dieser Seite: 16.5.2018 / Impressum > http://www.suedpfalz-internetverlag.de/impressum.htm