Home | Sitemap | Kontakt | Info

Kennwort:  Umweltsünder
Kosten 15 Euro Bearbeitung Mo.- Fr. während der üblichen Geschäftszeit
Lieferungsbedingungen Klick >>  AGB
Bestellung Klick >> Bestellung
KEINE Faxlieferung (generell)  
Post - Lieferung: NICHT möglich  
Die hochaktuelle Büttenrede  mit Erfolgsgarantie. In den ersten deutschen Städten werden Müll - Sheriffs eingesetzt, die Bußgeld für weggeworfene Zigarettenkippen, Bananenschalen, Papierfetzen usw. erheben. "Sauberstadt" ist keine Utopie mehr. Sie entsteht gerade!

Copyright © by Südpfalz - Internetverlag,
Die schriftliche Verwertung der Texte - auch auszugsweise - ist urheberrechtswidrig und ohne Genehmigung des Verlags nicht erlaubt. Dies gilt auch für Übersetzungen in Mundarten (Dialekte) sowie Vervielfältigungen, Mikroverfilmung, und Verarbeitung mit elektronischen Systemen. Bei jeglichen Vorträgen gegen Honorar, ist die Genehmigung des Verlags einzuholen. Im Rundfunk oder Fernsehen dürfen die Reden grundsätzlich nicht aufgeführt werden.

Verantwortlich für den Inhalt der Rede ist nur der Redner selbst.

Rede für Frau oder Mann > (nur kleine Änderungen) Bei dieser Büttenrede geht es um die Entsorgung eines Schokoladepapierchens in einer extrem sauberen Stadt. Die abenteuerlichen Erlebnisse eine Ehepaares, die das "Delikt" loswerden wollen, erzeugen wahre Lachsalven. Eine ideenreiche Entsorgungsgeschichte, die durchaus noch wahr werden könnte. 

Bitte Kennwort unbedingt angeben  >>   Kennwort: Umweltsünder  

Umweltsünder


Müll Sheriffs, das ist bekannt,
gibts mehr und mehr jetzt in Stadt und Land.
Irgendwo müssen schließlich Gelder her,
weil jedes Gemeindesäckel leer.

Drum hat man eine neue Gebühr erfunden,
die Jungs haben auch genügend Kunden.
Denn für alles was zu Boden fällt,
zahlt man als Buße gutes Teuro - Geld. 

Umweltschutz muss heute sein!
xxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxx
Reumütig bekenne ich meine Sünden.

xxxxxxxxxxxxxxxxxx
die für extreme Sauberkeit ist bekannt.
xxxxxxxxxxxxxxxxxx
ich hol' Schokoschnitte aus meiner Jackentasche,
schnell aus der Umhüllung, gleich entpackt,
xxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxx
kommt ein älterer Herr auf uns zugesprungen.
"Entschuldigung, Sie haben die Papierchen da verloren",
xxxxxxxxxxxxxxxxxx
nehm' den klebrigen Abfall dem Herrn aus der Hand,
xxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxx
wir waren ja hier in "Sauberstadt".

Im Umweltschutz sind die schon ganz perfekt,
xxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxx
kein winziger Papierfetzen! Glaubt mir das.
xxxxxxxxxxxxxxxxxx
der beim Pflasterscheuern ging nicht weg.

Ab und zu sieht man mal einen Straßenkehrer,
xxxxxxxxxxxxxxxxxx
mit einem Handy an der Gürtelschnalle,
xxxxxxxxxxxxxxxxxx
Er trägt schicken Anzug mit Krawatt',
xxxxxxxxxxxxxxxxxx

Nichts wie Sauberkeit wohin man sieht,
xxxxxxxxxxxxxxxxxx
Und mir passiert's da dummerweise,
xxxxxxxxxxxxxxxxxx

Scham und Reue mich überfallt,
xxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxx,
die Entsorgung wird wohl kein Problem bereiten.
Ein Papierkorb gibt's, wie ich das sehe,
xxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxx
drei Stund' halt ich das Zeug schon in meinen Händen.
Ein Papier - Schweiß und Schokolad'-Gemisch,
xxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxx
um einzuwickeln jetzt das Geschmier.
Doch weit und breit, wohin ich auch gehe,
xxxxxxxxxxxxxxxxxx

In der Straßenbahn versuchen wir dann unser Glück,
xxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxx
die Hand auf - und das Geschmier ist draus'!

Die Bremsen kreischen, der Wagen steht,
xxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxx
hol's wieder rein, ich Blödian!

Bedanke mich wie es sich gebührt:
xxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxx
das ist der Gipfel meiner Heuchelei!

xxxxxxxxxxxxxxxxxx
wegen dem "babbische" Schok'ladpapier.
xxxxxxxxxxxxxxxxxx
was in diesem Fall zu machen wär'.

"Mein lieber Mann, das ist sehr extrem,
xxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxx
und verbrennen das Delikt daheim."

xxxxxxxxxxxxxxxxxx
war schließlich zwei Wochen noch in dieser Stadt.
Die Papierche im Hotel so lang verstecken,
xxxxxxxxxxxxxxxxxx

Die Sache beutelt mich doch arg,
xxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxx
wir vergraben die Dinger da in der Näh'.
Am besten im Park hier, unter einem Baum,
xxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxx
Um jeden Baum ist da ein eisern Gitter.

xxxxxxxxxxxxxxxxxx
und plötzlich ein Papierkorb! Welch ein Glück!
xxxxxxxxxxxxxxxxxx
keine Fata Morgana! Ein Abendstern!
xxxxxxxxxxxxxxxxxx
"Haltet "Sauberstadt" sauber! Abfälle hier!

Erlöst umklammere ich den Laternenpfahl,
xxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxx
falle vor Glückseligkeit meiner Frau in die Arme.

Jetzt aber los, jetzt gehen wir schnell,
xxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxx
"Ja, so geht das nicht, Ihr Herrschaften! Halt!"

Vor uns steht ein Umwelt-Polizist,
xxxxxxxxxxxxxxxxxx
"Der Abfallkorb ist nagelneu!"
xxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxx
der Papierkorb muß aber sauber bleiben.
Holen Sie Ihren Abfall wieder raus,
xxxxxxxxxxxxxxxxxx

"Ja aber..." stotter' ich, "erlauben Sie mir,
xxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxx,
das gilt nur für Kehricht, aber nicht für Müll.

Jetzt bin ich fertig, mein Herzschlag setzt aus,
xxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxx
mir bleibt keine Wahl, jetzt muß ich es esse."

xxxxxxxxxxxxxxxxxx
Du wirst doch den Abfall so nicht verschlucke',"
xxxxxxxxxxxxxxxxxx
Da hat sie ja recht, ich letztlich auch find.

xxxxxxxxxxxxxxxxxx
dann laß ich das Ganze in Gott'snamen halt kochen.
Stürz' mich sofort in das nächste Lokal,
xxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxx
"wollen Sie es gedünstet oder gebraten?"
"Gebraten, halb englisch", sag ich sofort,
xxxxxxxxxxxxxxxxxx

"Wie üblich", nickt der Ober und trägt das Gemisch,
xxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxx
heiß dampfend frisch auf einem Teller serviert.

xxxxxxxxxxxxxxxxxx
"Das schmeckt ja grad' wie schon mal gekaut.
xxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxx
und sagt: "Die Reste mitnehmen, das ist hier Pflicht,
bei uns wird aufgegessen! Abfälle gibt's nicht.

xxxxxxxxxxxxxxxxxx
jetzt bind' ich einen Stein dran und werf's in den Rhein.
xxxxxxxxxxxxxxxxxx
xxxxxxxxxxxxxxxxxx,
eine russische Adresse drauf im fernen Ural,
und ein falscher Absender, dann endet die Qual.

xxxxxxxxxxxxxxxxxx,
die Post am Schluß den "Schwarzen Peter!"
xxxxxxxxxxxxxxxxxx
als "Unzustellbares Muster ohne Wert!"

Helau!

Zurück zur Startseite  *

disclaimer Letzte Aktualisierung dieser Seite: 16.5.2018 / Impressum > http://www.suedpfalz-internetverlag.de/impressum.htm